Freiehilfe Berlin

FREIE HILFE BERLIN e.V.

 

Die Geburtsstunde des Trägers FREIE HILFE BERLIN e.V. fällt Mitte 1990 in die viel zitierte und oft beschriebene Zeit der Wende. Engagierte Bürger/-innen der Stadtbezirke Pankow und Prenzlauer Berg, die der Gedanke einer freien Straffälligenhilfe vereinte, leiteten die formalen Schritte der Vereinsgründung ein. Als Ziel wurde klar die Entwicklung von Angeboten für sozial benachteiligte, inhaftierte und haftentlassene Menschen benannt. Dabei wurde der ganzheitliche Ansatz inhaltlich in den Vordergrund gestellt, weil uns klar war, dass wir es in diesem Arbeitsfeld mit komplexen Problemlagen zu tun haben, die komplexe Lösungsansätze erforderlich machen. Neben der materiellen Absicherung (Wohnung und Einkommen) der Sicherung der sozialen und kulturellen Teilhabe, der Entschärfung gesellschaftlicher Stigmatisierungen durch Straffälligkeit ist uns die Arbeit mit den Angehörigen der Straffälligen, Inhaftierten und Haftentlassenen wichtig.

In unserer Arbeit konzentrieren wir uns nicht auf Schwächen und Defizite von Hilfesuchenden sondern auf ihre Ressourcen.

Die Gestaltung des Zugangs zu spezifischen Angeboten anderer Einrichtungen und die Übernahme der Koordination verschiedener Hilfsangebote betrachten wir im Interesse der von uns betreuten Menschen ebenfalls als unsere Aufgabe. Stetig bemühen wir uns um eine konstruktive Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner/-innen, insbesondere mit Mitarbeiter/-innen

in den Justizvollzugsanstalten

der zuständigen Bezirksämter in den verschiedenen Fach-Abteilungen,

der Jugendgerichts- und Bewährungshilfen,

der Träger von existenzsichernden Leistungen (Bundesagentur f. Arbeit, Job-Center, RV-, KV-Träger, Versorgungsamt)

sonstiger beteiligten Behörden (LABO, Staatsanwaltschaft, ausländische Botschaften und Konsulate etc.)

Wir suchen in unserer Arbeit die Unterstützung aller Fach-Beratungsstellen der verschiedenen Ausrichtungen (Psychosoziale Betreuung bei Substitution, Suchthilfe, Schuldnerberatung, etc.) Ärzte, Neurologen, Psychiater, Fachkliniken, Psychologen, Psychotherapeuten, etc.
Fortbildung, Supervision und die Mitarbeit in Facharbeitsgruppen ist für uns ebenso verständlich wie die qualitative Überprüfung unserer Angebote und deren Weiterentwicklung.
Die FREIE HILFE BERLIN e.V. ist Mitglied im DPWV und in der DBH.

Auf den nachfolgenden Seiten können Sie sich über unsere Angebote informieren. Wenn Sie unsere Arbeit überzeugt, können Sie sich gerne ein Projekt aussuchen, das Sie mit einer Spende oder durch ehrenamtliche Arbeit unterstützen möchten.

 

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Geldspende unterstützen möchten, finden Sie überall auf unserer Webseite den Link zu dem Spendenformular – oder Sie klicken einfach hier.

Für Informationen zu einer ehrenamtlichen Mitarbeit in unserem Verein, lesen Sie bitte unter dem Menüpunkt Angebot/Ehrenamt welche Möglichkeiten es gibt, oder klicken Sie hier.

 

Wir bedanken uns für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.